J-Camp 2022 Essential: Mein J-Camp + Bilder + Videos

Heyho liebe Freude, ich bin Albin (21), Teil des Prayer-Teams und will euch kurz in meine diesjährige J-Camp-Erfahrung mit reinnehmen! Das war mein J-Camp 2022 Essential:

Durch die Corona-Pandemie konnten wir in den letzten zwei Jahren das J-Camp nicht wie gewohnt stattfinden lassen. Dieses Jahr war es endlich wieder soweit, voll in Neukirchen durchzustarten. Mit 80 Teilnehmenden, die das erste Mal dabei waren, und insgesamt 244 Teilnehmenden hatte das J-Camp fast schon einen Neuanfang und wir waren gespannt, was daraus werden wird! 

J-Camp 2022 Essential – Tag 1

Mittwochnachmittag mit der prallen Sonne im Rücken trudelten alle Teilnehmenden auf dem Campingplatz ein und bauten ihre Zelte auf. Die EC-Kreise griffen sich auch gegenseitig direkt am ersten Tag unter die Arme, falls jemand Hilfe benötigt hat. Abends hat uns J-Camp-Opa Fossi dann direkt mit in unsere Reihe “Essential” genommen. Durch die ganze Woche durften wir in 8 Sessions erfahren, wie Gott ist. Gott liebt, sieht, hört, erhört, redet, heilt, rettet, vergibt, segnet … Viele Teens haben den Abend dann mit der Schwarzlichtdisko ausklingen oder eher ausschallern lassen. 

J-Camp 2022 Essential – Tag 2

Donnerstag, unser erster voller Tag, war vollgepackt mit J-Camp-Alltag: Die Morgenstunde ging direkt sportlich los, führte uns dann in Lobpreiszeiten mit Atara Worship und gab uns dann voll gute Inputs für unser Leben mit. Nachmittags gings dann weiter mit Sportangeboten, Workshops und Seminaren. Spikeball spielen, Geschichten mit Alltagsgegenständen erzählen oder mehr darüber zu erfahren, queer als Christ*in unterwegs zu sein … Für alle J-Camper war eine große Vielfalt dabei!  

J-Camp 2022 Essential – Tag 3

Freitag – der große Tag für alle Sportbegeisterten! Im Mittelpunkt des Tages stand das alljährliche DreckRace. Der große Spenden- und Hindernislauf durch Schaum und Matsch, Gras und Wasser, Heu und Holz. Ich persönlich bin das erste Mal mitgelaufen und es war super wild. Meinen Kollegen Simon aus dem Prayerteam konnte ich aber mit seinen 29 Runden nicht toppen. Am Freitagabend nach einer verblüffenden Illusionsshow von David gab es dann ein fettes Konzert von der Christival Band Edify Kollektiv.  

J-Camp 2022 Essential – Tag 4

Samstag war für mich persönlich einer der wertvollsten Tage. In unserer PrayerLounge fanden sich gegen Ende des J-Camps immer mehr Leute ein. Dort konnten Teilnehmende verschiedene Kreativ- oder Gebetsstationen machen, sich einfach entspannen oder schlafen oder mit jemandem von uns quatschen, wenn ihnen etwas auf dem Herzen lag. Außerdem erwartete uns wie immer nachmittags J-Camp Xtreme. Dann erwartete uns noch unsere letzte Abendstunde mit der Open Stage. Die J-Camper durften dort das Bühnenprogramm selbst gestalten und zeigen, was in ihnen steckt.

J-Camp 2022 Essential – Tag 5 

Sonntag – Zeit sich zu verabschieden? Oder wohl eher “Auf Wiedersehen!”? “Gott segnet” war das Thema, mit dem wir in unseren Alltag zurückgesendet wurden. Auch wenn das J-Camp für mich und viele andere ein super Ort war, um Gott zu erleben und zu feiern, so heißt das nicht, dass er bei uns zuhause in unseren EC Kreisen und unserem Alltag nicht ist.

Ich persönlich kann es kaum erwarten, bis wir uns 2023 beim nächsten J-Camp wiedersehen. Ich habe mir mit ein paar Freunden vom J-Camp vorgenommen, die Bibel bis dahin durchzulesen. Eine andere Teilnehmerin macht mit einem Strohhut täglich Werbung fürs J-Camp und erzählt im Alltag von Jesus. Ich lade dich herzlich ein, dir auch eine Challenge mit Jesus bis zum nächsten J-Camp zu geben! 

Seid gesegnet, Albin Reiter 

J-Camp 2022 Essential – Rückblick per Videos

X