Wahrheit oder Pflicht bei NEXT PLUS

Vom 3. bis 5. November 2017 hat sich der ECHN bei NEXT PLUS mit dem spannenden Thema Wahrheit oder Pflicht beschäftigt. NEXT PLUS findet „bei uns“ in Marburg statt, deshalb unterstützen wir den Kongress Junger Erwachsener von EC und Tabor aktiv.

Wahrheit oder Pflicht

lautete das Thema des NEXT PLUS-Kongresses, bei dem es für rund 500 Junge Erwachsene aus ganz Deutschland darum ging, den eigenen Glauben in einer ganz anderen Tiefe kennenzulernen. Drei Tage lang hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, in verschiedenen Sessions, Workshops und Gesprächen sowie im NEXT PLUS-Café der Frage nachzugehen, was uns hilft, aus der Freiheit Gottes zu leben und dabei nicht beliebig zu werden.

Ein besonderes Highlight des Wochenendes war sicherlich der Samstagabend. Dieser begann mit einem Konzert der LebLosBand und mündete dann in ein Programm mit vielen kreativen und inspirierenden Angeboten. Dabei reichte die Bandbreite von einem Poetry-Slam-Abend mit Jana Highholder, Illusionskunst mit Tommy Bright, einem Lobpreisabend bis hin zu einem OpenAir-Prayerwalk mit einfallsreichen Gebetsstationen. Und so unterschiedlich die Angebote auch waren, sie hatten doch alle das gemeinsame Ziel: bei Gott anzukommen.

 

Vielseitige Impulse

Erste Impulse gab es bereits am Eröffnungsabend von Oliver Ahlfeld (Referent für Neugründung und Neubelebung von Gemeinden im Ev. Gnadauer Gemeinschaftsverband), der die Frage „Warum glaube ich leidenschaftlich an Jesus?“ auf den Punkt treffend beantworten konnte: „Weil die Wahrheit in Jesus und seine Wahrhaftigkeit mich begeistern.“

In der Plenumsveranstaltung am Samstagvormittag referierte Thorsten Dietz (Theologieprofessor an der Evangelischen Hochschule Tabor) darüber, dass es sowohl Menschen gäbe, die sich auf ihre Erkenntnis der absoluten Wahrheit berufen würden, als auch andere, für die jede Wahrheit relativ sei. „Beide Wege“, so Thorsten Dietz, „führen leider an der Wahrheit vorbei. Die Wahrheit Gottes kannst du nicht erkennen, wenn du sie besitzen willst.“

Im weiteren Verlauf des Wochenendes zog sich das Thema Wahrheit oder Pflicht auch durch die zahlreichen Seminarangebote. Im Seminar „10 Pflichten oder 10 Freiheiten? – Die Wahrheit über die Zehn Gebote“ ging es beispielsweise darum herauszufinden, dass die Zehn Gebote keine bedrückenden Pflichten, sondern vielmehr ein geheimnisvoller Schlüssel sind, um im Glauben zu wachsen und das Lebensglück zu finden.

Schließlich war es Schriftstellerin Christina Brudereck, die das Kongressthema im Plenum noch einmal treffend auf den Punkt brachte: „Wahrheit und Freiheit haben beide ihr Recht. Von Gott her. Für den Menschen. Aber sie ringen miteinander. Wahrheit ohne Freiheit steht in der Gefahr, Gewalt auszuüben. Freiheit ohne Wahrheit birgt das Risiko, gleichgültig zu sein. Zum Glück gibt es Vertrauen, Hoffnung und Liebe, die uns helfen.“

(Quelle: Deutscher EC-Verband)

 

Next Plus in Bildern

Fotos: Next Plus Kongress

X