Das war das EC Jugendtreffen 2017 „FOLLOW“

Ein Rückblick aus Worten, Fotos und Video: Das war das EC Jugendtreffen 2017 „FOLLOW – Nachfolge“ am 4. und 5. Februar 2017:

 

Das war das EC Jugendtreffen 2017 ganz persönlich für Jule Weigel:

„Ich war dieses Jahr das erste Mal auf dem EC Jugendtreffen und war von Anfang an total begeistert. Im Sommer bin ich auch immer auf dem J-Camp und das EC Jugendtreffen erhöht die Vorfreude enorm. Ich finde, es gibt nichts Besseres als coolen Worship, spannende Seminare und fesselnde Predigten. Außerdem trifft man Christen aus seiner Gegend und das ist immer wieder ein echt cooles Gefühl und ’ne gute Bestätigung, dass man nicht allein dasteht mit seinem Glauben. Also haltet die Ohren steif und meldet euch nächstes Jahr fürs EC Jugendtreffen an! Es wird ein Wochenende, das euch in Erinnerung bleiben wird!“

 

Das war das EC Jugendtreffen 2017 in einer paar Eckdaten, die Daniel Hoffmann gesammelt hat:

Das Thema des EC Jugendtreffen 2017 hieß „FOLLOW – Nachfolge“. Es ging also nicht ums Nachmachen, sondern um eigene Erfahrungen mit dem Glauben – Schritt für Schritt, jeden Tag mit Jesus unterwegs zu sein. Nur wer losgeht und ausprobiert, was Jesus uns gesagt hat, wird erleben, dass der Glaube trägt. Selber glauben! Chris Hille aus Hanau hat uns mit ins Thema hineingenommen. Zwei Gedanken, die hängen geblieben sind:

„Gott hat uns bunt geschaffen – in großer Vielfalt, die sich auch in den Gemeinden wiederfinden soll. Leider sind unsere Gemeinden selten bunt, eher beige.“ „Gott spricht durch den Heiligen Geist zu uns – wir sollen lernen, auf diese Stimme zu hören und danach zu handeln.“

Das Programm war eine bunte Mischung aus Plenum, Seminaren (z. B. „Nachfolge außerhalb des christlichen Refugiums“, „Preach it – warum du predigst“, „Unfertig – Jesus-Nachfolge für Normale“), Bistro, Kino, Digeridoo-Workshop, Carrerabahn, Zeit zum Chillen und dem legendären Burger-Buffet. Ein Highlight war sicher das Konzert mit JeremyBro aus Hannover, denn JeremyBro ist eine Band, die Spuren hinterlässt: Ehrliche Musik, bodenständig, handgemacht, gradlinig, klar und mit einer spürbaren Hingabe zum musikalischen Detail.

Insgesamt waren es 82 Teilnehmende und Mitarbeitende – ganz nach dem Motto „klein, aber fein“. Das Besondere beim EC Jugendtreffen ist, dass die Mitarbeitenden selbst zur Zielgruppe gehören, sie sich also mit der Mitarbeit auch selbst etwas Gutes gönnen. :-) Und sie kamen aus dem ganzen ECHN-Land, nämlich die Band aus dem EC Frankenberg, die Auf- und Abbauhelfer aus dem EC Neukirchen sowie aus dem EC Martinhagen und das Latenight-Bistro wurde vom 1. Vorsitzenden des KV Nordhessen geschmissen. Vielen Dank euch für eure tatkräftige Unterstützung!

 

Das war das EC Jugendtreffen 2017 in Bildern

Fotos von Sarah Bahlo und Kira Duckwitz

 

Neugierig geworden? Alles Infos rund ums EC Jugendtreffen gibt es unter www.ecjugendtreffen.de

X