Das war NEXT PLUS 2016: Sehnsucht nach Heimat

Das war NEXT PLUS 2016

NEXT PLUS: Große Sehnsucht nach echter Heimat

„100 % Heimat“ lautete das Thema des NEXT PLUS-Kongresses, der vom 4. bis 6. November 2016 in TABOR stattfand. Rund 450 Junge Erwachsene waren der Einladung zu dieser gemeinsamen Veranstaltung von Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR und Deutschem Jugendverband „Entschieden für Christus“ gefolgt. Dabei richtete sich der Kongress erstmals nicht mehr an ältere Jugendliche, sondern ganz bewusst an Junge Erwachsene. Ziel des Kongresses war es, Menschen zwischen 20 und 35 Jahren zu vernetzen, um sie mit für ihre Altersgruppe relevanten Themen zu inspirieren, ihre Beziehung zu Gott zu stärken und sie für einen „sichtbaren“ Glauben im Alltag zu motivieren.

Warum das Thema „100 % Heimat“ ausgewählt wurde? – Das wurde bereits in der Einladung zum Kongress deutlich. Denn „Heimat“ ist keineswegs nur ein Ort, in dem man seine Kindheit verbracht hat. Gerade Junge Erwachsene, so die beiden Kongressleiter Bernd Pfalzer und Stefan Piechottka, würden sich irgendwo zwischen Selbstfindung, Familienplanung, Studium, Beruf und der Frage, wohin sie eigentlich wirklich im Leben gehören, befinden. Und so ging es bei NEXT PLUS darum, individuelle Antworten zu finden, wo ein jeder seinen Platz in dieser Welt hat und wie ein jeder für sich der Berufung Gottes in seinem Leben folgen kann. „Gleichzeitig wollte der Kongress dazu ermutigen und herausfordern, anzukommen bei sich selbst, bei Gott und den Menschen“, so Bernd Pfalzer und Stefan Piechottka.

Bettina Bohlken, Deutscher EC-Verband

 

Das war NEXT PLUS 2016 in Bildern

Mehr Bilder gibt es hier auf der Website des Deutschen EC-Verbandes

Fotos: Ingo Müller, Deutscher EC-Verband

 

Das war NEXT PLUS 2016: Tagesrückblicke



Videos: Ingo Müller, Deutscher EC-Verband

X