Umgang mit dem „Corona-Virus“ im ECHN

Folgende Informationen und Handlungsempfehlungen gingen an die Verantwortlichen der örtlichen EC-Jugendarbeiten und die EC-Mitglieder mit der eindringlichen Bitte um Beachtung und Umsetzung.

Die Empfehlungen sind in enger Abstimmung mit dem Deutschen EC-Verband und den EC-Landesverbänden gemeinsam erstellt worden. Die Lage wird beobachtet und ständig neu bewertet; es wurde verabredet vorerst bis Ostern „auf Sicht“ zu fahren und sich gegenseitig zu informieren.

Handlungsempfehlung zur Gruppenarbeit – verschickt am 10.03.2020

Informationen zu Veranstaltungen und weitere Schritte – verschickt am 13.03.2020

Am 13.03.2020 gab die hessische Landesregierung bekannt, dass ab Montag, den 16.03.2020, bis zum Ende der Osterferien (17.04.2020) die Schulen und Kindertagesstätten geschlossen bleiben, um die Infektionsketten zu unterbrechen und die Neuinfektionen insgesamt zu verlangsamen.

Aus diesem Grund empfiehlt der EC-Landesverband, die Gruppenarbeit und sonstige Veranstaltungen der EC-Jugendarbeiten vorerst bis Ostern auszusetzen. Freizeiten sind im Einzelfall zu prüfen.

UPDATE am 17.03.2020:

Durch die Anweisung der Bundesregierung mit den Ländern hat das Land Hessen folgende Verordnung erlassen, dass die Zusammenkünfte in Vereinen und Kirchen und von Glaubensgemeinschaften untersagt.

Diese Verordnung betrifft unmittelbar die Arbeit der EC-Jugendarbeiten vor Ort wie des EC-Landesjugendverbandes Hessen-Nassau e.V., sodass ab dem 18.03.2020 die Gruppenarbeit und sonstige Veranstaltungen einzustellen sind.

Hier der die EC-Arbeit betreffende Passus im Wortlaut:

Die Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen sind untersagt.

Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften sind ebenfalls untersagt.

Allen Glaubensgemeinschaften bleibt es unbenonnen, alternative Formen der Glaubensbetätigung auszuüben, die nicht mit Zusammenkünften von Personen verbunden sind, zuum Beispiel Angebote im Internet.

Die in Satz 3 genannten Gebäude und Räume können für Gebete Einzelner offengehalten werden.

4. Verordnung zur Bekämpfung von des Corona-Virus vpm 17.3.2020, Land Hessen.

Entschieden für Christus trotz(t) Corona!

Lasst uns gemeinsam „alternative Formen“ ausprobieren, um auch in dieser Zeit miteinander in Kontakt zu bleiben und „entschieden für Christus „zu leben! Wenn vor Ort bereits mit alternative Formen laufen, lasst andere im Land daran teilhaben, indem ihr eine kurze Mail an Daniel Hoffmann (daniel.hoffmann@echn.de) schickt. Er wird die Ideen sammeln und sie allen zur Verfügung stellen.

Bei Unsicherheiten oder Fragen ist die EC-Geschäftsstelle unter lv@echn.de oder 06694/7925 (Büro) oder Landesjugendreferent Daniel Hoffmann unter daniel.hoffmann@echn.de oder 0176/21239404 (mobil) erreichbar.

X